Schaefchn
Tomorrow is an other day

Wow, ewig nichts geschrieben hier...
Inzwischen bin ich genau 1 Monat und 3 Tage hier - in Schweden, in meinem Traum... In dem Traum, den ich habe, seit ich ungefähr 8 Jahre alt bin, wobei ich gestehen muss, dass ich damals noch nach Mexico wollte.
Nun denn, was gibt es zu berichten? Es war eine abwechslungsreiche, dynamische, verwirrende, unbeschreibliche, schöne aber auch harte Zeit... Am Anfang ist man noch ziemlich eingeschuechtert und ich glaube auch, dass dieser Zustand bei mir noch anhält. Alles ist neu, alles ist anders. It's not better, it's not worse, it's different! - Das stand in der Mappe, die ich nach ca 3 Wochen hier von STS bekommen habe... Zusammen mit durchaus hilfreichen Informationen wie "Was mache ich, wenn ich in der ersten Nacht Angst habe?" Jaa... chrm... Danke ich euch auch!
Es gibt Sachen, die zu Hause (means: in Deutschland) ganz genau so ablaufen und Dinge, wo einem doch erstmal der Atem stockt. Mit welch irritierten Blicken man gemessen wird, wenn man es dankend ablehnt, dass der Gastbruder die Unterwäsche wäscht, man beteuern muss, dass in Deutschland WIRKLICH auch samstags die Post kommt und einem weissgemacht wird, dass Exkremente von ueberdimensionalen Krabben delikat sind. Aber meine Gastfamilie ist meistens wirklich hammer nett und wir machen viel zusammen. Reihrum darf einer am Wochenende einen der ueber 400 DVD-Filme wählen, der dann gemeinsam angeschaut wird... Da gibt es auch keine Diskussionen, ob die andern den Film eventuell nicht so prickelnd finden - gewählt ist gewählt. Gedanken wie "NEIN - Wir gucken nicht ERNSTHAFT Bambi II!", behält man da diskret fuer sich. Ansonsten ist es natuerlich klasse, dass ich hier mein eigenes Zimmer mit eigenem Laptop habe, auch wenn ich ihn nur 1 Stunde am Tag fuer ausserschulisches benutzen darf... chrm! Sadisten...
Dann gibt's hier noch eine komplette Heim-Kino-Anlage, einen Pool, ein Riesentrampolin und wenn sich einer mal dieses Porno Bad angucken wuerde... Weiss gar nicht, wo ich da anfangen soll? Bei der intregierten Sauna, der Wellness-Badewanne fuer 2, dem Dimmer(!!) oder dem Delphin-bedruckten Duschvorhang?
Ja, in der Schule ist es dafuer weniger porno... Meine Mitschueler mögen mich, glaube ich, nicht so, denn sie reden nicht so viel mit mir und ich hab noch nicht wirklich Freunde gefunden, aber na ja... ich geb nicht auf, denn schliesslich ist das hier mein TRAUM und ich hab ja auch noch knapp 9 Monate Zeit... Der Unterricht ist hier eigentlich viel lockerer, was sicherlich schonmal damit zusammenhängt, dass man die Lehrer mit dem Vornahmen anspricht. In vielen Fächern (Mathe, Latein, Naturkunskap) wird hier auch nicht das Niveau unterrichtet, dass man an einer deutschen Schule in Klasse 11 (hier: 2) erwarten wuerde. Es ist deswegen nicht so schwer fuer mich, im Unterricht mitzukommen und mit der Sprache klappt es auch verhältnismässig gut. Franz ist schon etwas anstrengender, da die hier alle schon etwas weiter sind, als ich mit meinem Fricke-Schwartz-Wortschatz, Sport ist ganz okay, auch wenn ich erwartet hatte, dass ich hier auch irgendeinen tollen Kurs wählen darf, aber d a s war definitiv ein Irrtum. Denn was macht man an der BCJF (Bildningscentrum Jan Fridegård) Freitag nachmittags, wenn es in Ströhmen regnet? Genau; Leichtathletik und zwar draussen!
Schon ganz amuesant... Englisch ist auch wieder eine Sache fuer sich, zumal wir in Gruppen eingeteilt sind und ich wohl mal wieder die beste ergattert habe... Vorletzte Stunde sollten wir eine Liste mit 5 Charaktereigenschaften aufstellen, die einen guten Soldaten ausmachen. Unsere Liste sah folgendermassen aus:
1. Courage
2. Experience
3. Able to handle guns
4. Will to survive
5. Humble
Und anschliessend sollten wir dann 3 Personen (tot oder lebendig) herraussuchen, die diesem Bild entsprechen. Der erste Vorschlag kam von dem Mädel neben mir: "Hitler!" Hättet mal sehen sollen, wie ich die angestarrt habe! Meinte dann, dass das vielleicht nicht so der beste Vorschlag ist. "Why?" "HE WAS MAD?!?!!!" Der einzige Junge in unserer 4-köpfigen Gruppe kam mir dann zum Glueck mal zur Hilfe und meinte, dass Ueberlebenswille und Selbstmord sich nicht so gut ergänzen. "Ok, then Stalin!" Autsch! "That's not much better..." Das andere Mädchen meinte dann, sich auch mal einbringen zu muessen und rief ganz euphorisch: "Bin Laden!!" "Ääääähh...." Ich hab mich dann erstmal ein Weilchen aus der Diskussion ausgeklinkt und stillschweigend registriert, dass unsere Nr 1 irgendein Fussballspieler ist. Irgendwann dachte ich mir, dass ich mich ja mal wieder beteiligen könnte und machte den Vorschlag "Jeanne d'Arc" "Who's that?" "Chrm... ähh... Virgin of Lothringen? France?" "I don't know, but take him!"
"Her!"
"What?"
Jaa, bei Marc Antonio wusste auch wieder keiner wer das ist, also hab ich so langsam aufgegeben. Letztendlich sah unsere Liste so aus:
1. Der Fussballer - wie auch immer sein glorreicher Name lauten möge
2. Che Guevara - mal wieder einer meiner Vorschläge.... "Who's that?" HILFE!!!
3. Aragon von "Herr der Ringe"!
Schon alles ein witziges Spielchen hier... Zu erwähnen gilt eventuell noch, dass an meiner Schule alle rumlaufen wie auf einer Beach Party und die Jungs n leicht angeschwulten Touch haben! Ich mein, einer mit spiten Scharzen Männer-Absatzschuhen, einem Rosa Hemd und einer pinken Madonna-H&M-Tuete kann mir nicht ernsthaft erzählen wollen, er sei hetero!
Aber na ja... Immerhin bin ich ja jetzt im Gospelchor, wo es auch wirklich ganz toll ist und heute Abend geh ich mit Yessica und einer Freundin von ihr ins Kino! Mal schauen, wie das wird!
Uebrigens: 1 und ne viertel Stunde Latein ALLEIN mit der Lehrerin ist verdammt abstrengend und ALLEIN Mittagessen auch!
Zum Abschluss noch ein kurzer Schwedisch-Schnellsprachkurs:
Jag älskar dig - Ich liebe dich
Kan jag få en puss? - Kann ich einen Kuss bekommen?
Vad ska det vara bra för? - Wofuer soll das gut sein? (Im Lexikon steht: Was soll der Scheiss? XD)
Vad gör du i morgon? - Was machst du morgen?
Tack - Danke
Ingen orsak - Keine Ursache

Joa, werd das mal bei jedem neuen Eintrag etwas erweitern...
Hej då aus Schweden! Eure Doro
10.9.06 12:28


C'est la vie?

Montag... Eigentlich sind Montage hier ganz gut, da hab ich nämlich nur 2 Lektionen - Franska och Svenska... Heute durfte ich schon um halb 12 Schluss machen, d.h. ich durfte zu Hause essen und musste nicht wieder die Schmach ertragen, in der Schule allein zu sein...
11. September... Inzwischen ist das ganze schon 5 Jahre her. Irgendwie unfassbar... Weiss es noch wie heute, wie irgendeine Sendung auf KiKa unterbrochen wurde und sie durchgesagt haben, dass zwei Flugzeuge ins World Trate Center geflogen sind. Damals hab ich noch gar nicht verstanden, was das bedeutet hat. Terror... Und welche Kettenreaktion es auslösen wuerde... Wieso muessen Menschen eigentlich immer kämpfen? Kann die Rache niemals enden?
Neue Woche - neues Glueck?... Der Film gestern im Kino war ganz amuesant, hab sogar das meiste verstanden, war nämlich ein schwedischer Film. Irgendwas mit Fussball und Duncan Miller oder wie der heisst. Der hat dann immer englisch geredet und manchmal hat er "danke" auf schwedisch gesagt. Allerdings immer "tag" und nicht "tack", sodass der andere ihn immer verbessert hat. Irgendwann hats mich selbst schon so aufgeregt, dass ich am liebsten auch "MAN, ES HEISST TACK!" gerufen hätte. XD Daniela (Yessicas Freundin) ist auch ganz nett. Gestern hab ich mal wieder bemerkt, wie schlecht ich darin bin, das Alter von anderen zu schätzen. Dachte die ist vllt so 16,17 aber nein: 18, fast 19! Huppsa...
Heute habe ich auch meine erste Reitstunde, mal sehen, wie das wird. Hab ja eim bisschen Angst, dass ich es gar nicht hinbekomme und so... Weil ich die Befehle ja gar nicht kenne und gleich in der Gruppe bin!
.:!:.
Lange nichts mehr zum Nachdenken geschrieben, darum mach ich es heute mal wieder! Bezieh das bitte nicht auf dich, Bebi, ich wollte schon lange so einen Eintrag machen.
Man sagt ja oft, dass man jemanden beneidet oder gern so wäre, wie derjenige, aber ich denke, dass solche Gedanken meist auf einer recht einseitigen Beobachtung basieren... Denn ueberlegt man sich auch, was die Probleme sind, die das Leben eines anderen mit sich tragen? Ist einem ueberhaupt klar, dass auch die schillernste Muenze eine Kehrseite hat? Ich bin auf niemanden eifersuechtig oder neidisch. Mein Leben ist nicht herrausragend, aber ich bin gerne ich und ich möchte auch niemand anders sein.
.:!:.
Das wars dann heute auch schon wieder von mir, heute Abend oder morgen kann ich ja dann mal berichten, wie es beim Reiten gelaufen ist... Gleich folgt noch die tägliche Schwedisch-Lektion, aber vorher möchte ich 2 Fragen in den Raum stellen, die sich nach Antworten sehen:

~ Weiss zufällig jemand, wie man einen "Fotoblog" erstellt?

~ Verlobung: Niederknien - ja oder nein?
(ich bin definitiv fuer JA!)

So und jetzt noch ein paar neue Wörter:
Det spelar ingen Roll - Das spielt keine Rolle -> Das ist egal. Glaubt jetzt nicht, dass das hier wieder mein pseudohochgestochener Stil ist, das sagt hier nämlich echt jeder!
Kan jag få ... - Kann ich ... bekommen.
Hur mår du? - Wie geht's dir?
Precis - Genau!
11.9.06 15:16


Sometimes I feel like my only friend

Joa mal ein Zitat von den Red Hot Chili Peppers als Headline, wenn da auch eigentlich noch is the city i live in fehlt... Aber so passt es besser zu meiner Stimmung.
Musste heute erst um viertel vor 9 aufstehen, da meine erste Lektion um halb 10 begann. Chor. Das ist immer gut. Wir haben heute aber nur die Lieder vom letzten Mal wiederholt und ich durfte mal wieder allein gegen 4 Leute die Oberstimme singen... Chrm, ist mir auch sehr gut gelungen, doch. Kann meine Stimme einfach nicht alleine halten... Aber möglicherweise lern ich das ja auch noch irgendwann, die Lehrerin war irgendwie trotzdem ganz zufrieden mit mir. Sollte mal langsam herausfinden, wie sie eigentlich heisst...
Hab jetzt noch ungefähr 1 1/2 Stunden Zeit bis zur nächsten Lektion; Latein. Wahrscheinlich ist Diana mal wieder krank und ich darf zum vierten Mal allein mit Anita (Lehrerin) arbeiten. Freude. Wenigstens sind meine HA schon fertig.
Reiten gestern war ok. Nicht mehr und nicht weniger. Sten (dt. Stein) war ganz lieb, aber es war wirklich unglaublich schwer zu verstehen, was ich machen sollte, zumal da noch 8 andere oder so waren.
Können Blicke mehr verletzen als Worte? Mehr als Schläge?
Ich hasse es, so angeguckt zu werden. So nach dem Motto "Was willst du denn?" It sucks...
Werd das nächste Woche noch mal probieren und wenns mir dann nicht besser gefällt, dann lass ich es.
Morgen ist Mittwoch... Bääh, ich mag Mittwoche nicht. Wieso kann nicht schon Donnerstag sein? <3Donnerstag<3
Werd jetzt erstmal 2 total ueberfällige Mails schreiben und dann den Brief an Ise.
Schwedisch-Lektion gibt's später, kann mich gerad nicht so konzentrieren.
P.S.OBS!
Mein Blog ist jetzt die offizielle Informations-Anlaufstelle, wenn man wissen möchte wie es mir geht. Ihr versteht vllt, dass es ziemlich anstrengend ist, immer alles x-Mal zu erzählen und Rundmails bekomm ich irgendwie nicht hin. Wenn es um was Persönliches/Wichtiges geht, meld ich mich natuerlich immer noch per Mail, aber so könnt ihr ja einfach hier gucken, das ist jetzt sozusagen mein Tagebuch, in dem nur die bittersten Wahrheiten verhuellt bleiben.
12.9.06 12:52


Thank God it's Thursday

Wie war das nochmal mit den Wochennamen im Englischen? Gross oder klein? Ich hab mal wieder kein Plan XD.
Aber das macht auch nichts, denn heute ist ENDLICH wieder Donnerstag und das reicht, um mich gluecklich zu machen.
Joa, was hab ich heute schon so alles gemacht? Franzunterricht - wie immer Gruppenarbeit und ich war irgendwie verplant, deswegen hab ich aus Versehen behauptet, dass heute schlechtes Wetter ist, wodurch die anderen jetzt wahrscheinlich den Eindruck gewonnen haben, dass ich Sonnenschein nicht mag. Den gibt's heute nämlich erfreulicherweise! Ab jetzt werden wir wohl jede Stunde französische Musik nebenbei hören, was echt voll cool ist, da macht der Unterricht gleich ein noch ein bisschen mehr Spass.
Anschliessend hab ich ne halbe Stunde rumgegammelt und versucht irgendein Sudoku in der metro zu lösen. Als es dann endlich um 10 war, hab ich meine Sachen genommen und bin ins Centrum gedackelt, wo ich den Brief an meinen Lieblingszwerg anbgeschickt und erstmal fett Geld ausgegeben habe! Hab mir echt superschöne Klamotten und Nagellack gekauft. Jetzt ist dafuer auch erstmal Schluss mit Mutters-Geld-verprassen. So und DANACH bin ich gut gelaunt zum Schul-Computer-Experten getrabt und konnte ihm sogar verständlich machen, was ich wollte, sodass ich jetzt endlich ein eigenes Inloggning habe! Ok es war nicht vollkommen erfolgreich, weil er es irgendwie nicht geschafft hat, meinen Nachnamen richtig auszusprechen und immer "Ebrex" gesagt hat XD. Als er dann gefragt hat, ob ich schwedisch spreche, meinte ich einfach mal ganz motiviert "ja", weil immer alle denken, dass ich es gar nicht kann, wenn ich "lite" -> "ein bisschen" sage.
Ausserdem hab ich noch kurz mit Cherilyn geredet. War dann allerdings so bemueht, das Gespräch in Gang zu halten, dass ich auf ihre Gegenfrage, wie es mir denn ginge, gar nicht geantwortet habe...
In einer Stunde ungefähr, werd ich dann wohl Mittagessen. Alleine. Warum auch nicht.. =( Allerdings kann nicht mal das meine gute Laune heute zerstöhren, denn wisst ihr was? Heute ist TORSDAG und das bedeutet, heute Abend ist Chor! Wenn auch ohne Schlagzeug, wahrscheinlich...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Fangen wir mal ganz vorne an und nicht so durcheinander:

Hej/Hejsan - Hey, Hallo
Vad heter du? - Wie heisst du?
Jag heter ... - Ich heisse ...
Varifrån kommer du? - Woher kommst du?
Jag kommer från ... - Ich komme aus ...
måndag - tisdag - onsdag - torsdag - fredag - lördag - söndag - Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag
Jag tycker om... / Jag giller... - Ich mag ...

Mehr fällt mir gerade nicht ein, ihr könnt ja auch fragen, wenn ihr was Bestimmtes wissen wollt.

Mach dann erstmal Schluss. UEBRIGENS gibt es da so einen grauen Schriftzug unter meinen Einträgen und wenn man da draufklickt, kann man jene kommentieren. Wie wärs, wenn ihr das mal macht?! Bitte... Snälla

Und die Frage mit dem Fotoblog und der Verlobung steht immer noch im Raum!
14.9.06 11:36


Man vill bara bli älskad

Joa, gibt mal wieder einiges zu erzählen, am besten fange ich gestern beim Mittagessen an, wuerd ich mal sagen.
Also; Gegen alle Gesetze der Natur und meine Erwartungen musste ich nicht alleine essen! Hab nämlich mit Cherilyn und Amanda gegessen und das war echt toll, weil die sich sogar richtig mit mir unterhalten haben. Da wars dann auch egal, dass der Reis nach Pappe geschmeckt hat. Ich mein, ich will ja niemanden beleidigen und ich glaube, dass sich die Kuechenleute in der Schule auch n geileren Job vorstellen könnten, aber ETWAS mehr Muehe könnten sie sich schon geben. Finde ich. Cherilyn hat dann jedenfalls noch gefragt, ob ich gut in Sprachen bin, aber weil ich gerade was im Mund hatte, konnte ich nicht richtig antworten, also hab ich nur so wage Kopf-und Handbewegungen gemacht und dann meinten die beiden fast gleichzeitig, "Jo, du är då duktigt!" -> Doch, du bist so gut. Also in Schwedisch. Und Amanda setzte dann noch einen drauf und sagte, ich wär ja auch in Englisch so gut. Hab mich dann schon etwas gefragt, woher sie das wissen will, weil wir ja immer Gruppenarbeit machen und sie an einem anderen Tisch sitzt. Jedenfalls hab ich wohl eine gute Aussprache. Na bitte, wenn sie das meint!
Nach dem Lunch hatte ich Schwedischlektion. Zweieinhalb Stunden lang. Das war etwas tråkigt, aber ich will ja auch was lernen, nech? Als Helen (die Lehrerin) dann mal kurz rausgegangen ist, meinte Alexia total schnell irgendwas auf Englisch zu mir und ich nur "Äääh... vad?" "Oh, she's gone, now can we speak English!" Oookay... Das ist aber nicht Sinn der Sache hier... Na ja, wir haben dann so einen Mix geredet und die andere Frau, die neben mir sass hat mich voll irritiert angestarrt, als ich gesagt hab, dass ich ungefähr einen Monat hier bin. "Have you heard that, Alexia, one month!" "Yes, but she's sixteen, her brain is fresh!" "But only one month, wow!" "SHE'S SIXTEEN!" Ganz ruhig XD. Also denkt jetzt nichts Falsches, wenn ihr mich mal reden hören wuerdet, wuerdet ihr merken, dass hier alle masslos uebertreiben, denn so toll bin ich echt nicht!
Irgendwann konnten wir dann endlich Schluss machen und Nina hat mich von der Schule abgeholt, damit wir ein paar Traveler Cheques einlösen konnten. 60 Kronen sind auch gar keine hohe Bearbeitungsgebuehr oder so... Pah!
Zu Hause hatte ich dann irgendwie nicht so viel zu tun bis zum Abendessen, also hab ich ein bissel gechillt und bin irgendwann rausgegangen, um Christer und Nicholas beim Bogenschiessen zuzugucken. Schliesslich hab ich dann ganz mutig gefragt, ob ichs auch mal probieren darf. Dummerweise hatte ich da eine wichtige Sache vergessen; Ich KANN kein Bogenschiessen. Beim ersten Versuch war ich zu schwach, um den Bogen zu spannen, beim zweiten Versuch hab ich den Pfeil fallen lassen und beim dritten Versuch hat es Knack gemacht und ich hatte Christers Bogen zerstört! Oh man! Hab mich dann total oft entschuldigt und mir wären echt fast die Tränen gekommen, weil es mir so Leid tat, auch wenn die beiden immer wieder gesagt haben, dass das nichts macht.
Kurz nach sechs gab es Abendessen; Lasagne. Nammi! Hatte allerdings irgendwie nicht son Hunger, denn ich hab mich so auf Chor gefreut. Da wars auch wieder richtig schön, wenn auch - wie ich es geahnt hatte - ohne Schlagzeug. Wir waren sogar schon um neun mit den Liedern durch, wodurch wir ne halbe Stunde eher Schluss gemacht haben. Chrm, und wer hatte just an diesem Tag kein Handy dabei? Natuerlich... "Super, jetzt kannste hier ne halbe Stunde in der Kälte warten.", schoss es mir nur durch den Kopf und ihr glaubt nicht, was dann passiert ist! Cherilyn wollte sich verabschieden und meinte dann plötzlich: "Musst du jetzt eine halbe Stunde warten?" "Äh, ja..." "Oh, weisst du was, dann warte ich mit dir!" Und sie hat es wirklich gemacht! Das war so toll, ich hab natuerlich gesagt, dass sie nicht zu warten braucht, aber sie fandt es cool, dass wir so noch ein bisschen labern konnten. Eigentlich wollte sie ja um viertel nach gehen, aber als wir auf die Uhr geguckt haben, war es schon halb und Yessica und Nina kamen. "Tiden går snapp!", hat Cherilyn gesagt. Die Zeit vergeht schnell! Und wisst ihr was? Ich hab meinen ganzen Mut zusammengenommen und gefragt, ob sie vielleicht Lust hat, am Wochenende etwas mit mir zu unternehmen. Und wisst ihr noch was? Sie hat! Morgen kommt sie wahrscheinlich her, wir telefonieren vorher noch mal. Ich hoffe so sehr, dass das klappt! Cherilyn ist nämlich echt nett und ich fandt es so lieb von ihr, dass sie mit mir gewartet hat!
Drueckt mir die Daumen, wenn ihr gerade nichts Wichtigeres zu tun habt.
Jetzt bin ich allerdings sehr muede, sodass ich es nicht mehr schaffe, noch von heute zu berichten, aber das mach ich Morgen Frueh, sonst wird der Eintrag auch zu lang...
God natt... Sov så gott...
15.9.06 22:42


 [eine Seite weiter]
Träumer online
Tagträume ~ Vorm Einschlafen
Vergangene Nächte Traumbegleiter
Gute-Nacht-Geschichten
Träumerei ~ Traumpost
Träum mit mir ~ Träume anderer


Gratis bloggen bei
myblog.de